Hotel Schloss Döttingen ist erster Kampagnenpartner

Schloss Döttingen ist erster Kampagnenpartner

Mit der deutschlandweiten Initiative „Besser schlafen im Hotel“ setzt sich die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/ -innen e. V. (IGR e. V.) für gesünderes und komfortableres Schlafen in Hotels ein. Das Hotel Schloss in Braunsbach-Döttingen ist jetzt als erster Partner bei der Kampagne mit dabei. Gegen einen kleinen Aufpreis bekommen die Gäste diese Partnerschaft schon zu spüren. Hotel-Chef Josef Dumler hat bereits erste Zimmer mit einem völlig neuen und individuell anpassbaren Matratzensystem ausgestattet. Das luftgelagerte Schlafsystem kann jeder Gast mit einer Fernbedienung ganz genau auf sich abstimmen.

 Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/-innen e.V. setzt sich als Fachverband von Ergonomen und Physiotherapeuten bundesweit schon seit über 20 Jahren für das Thema Rückengesundheit ein. Ihr Erster Vorsitzender Christian Brunner weiß, wie viele sich eine rückenfreundliche Übernachtung im Hotel wünschen. Erst vor einigen Jahren hatten bei einer Studie (FutureHotel) des Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation 98 Prozent der Befragten die Matratzenqualität als wichtig bis sehr wichtig eingestuft.

„Bisher war jede noch so gute Matratze im Hotelbett in nahezu allen Fällen ein Kompromiss. Schließlich soll ja die 1,60 m große und 46 kg leichte Frau genauso gut liegen wie der 130 kg schwere 2-Meter-Mann“, erklärt Brunner. So erfüllte auch lediglich ein Hersteller mit seiner Neuentwicklung die technischen Anforderung der IGR.

Der „bessere Schlaf“ im Hotel ist sicher nicht nur rückenempfindlichen Urlaubern wichtig, sondern auch vielen Geschäftsreisenden. „Wer beruflich reist“, so Josef Dumler, „braucht für den Erfolg letztlich eine möglichst erholsame Nacht. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Angebot richtig liegen.“

http://www.schloss-doettingen.de/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die IGR e. V. in Nürnberg:

Tel.: 0911 937788-0 oder info@igr-ev.de