Nürnberg, im April 2018

Prüfung zum „Gütesiegel Ergonomisches Produkt“

Die unterschiedlichsten Branchen lassen ihre ergonomischen Produkte auf die Praxis- und Gebrauchstauglichkeit überprüfen. Im März waren dieses:

  • Dunlopillo (Matratzen und Schlafsysteme)
  • Flex (Industrie und Werkstatt)
  • Luctra (Ergonomische Lichtlösungen)
  • Metzeler (Matratzen und Schlafsysteme)
  • Segmüller (ergonomische Polstermöbel)
  • School-Mood (ergonomische Schulranzen)

Warum wurde das Prüfsiegel „Ergonomisches Produkt“ ins Leben gerufen?
Eine Empfehlung und Prüfung durch das IGR Institut für Gesundheit und Ergonomie auf Gebrauchstauglichkeit und Ergonomie eines Produktes folgt einem konsequenten Präventionsgedanken. D.h. oberstes Ziel ist es, die Gesundheit zu erhalten, damit Probleme wie Rückenbeschwerden gar nicht erst entstehen. Deshalb wurde das Prüfsiegel als Orientierungshilfe geschaffen, wenn es darum geht, aus der Vielzahl der Angebote das für ein gesünderes Leben individuell passende Produkt zu finden.

Mehr dazu….

Kontakt:

IGR e.V.
Ralf Eisele
Gesundheitsmarketing
Tel.: 0911 – 93 77 880

E-Mail: r.eisele@igr-ev.de